Fit und vital bleiben im hohen Alter

Fit und vital bleiben im hohen Alter

Ein gesundes und vitales Leben ist das Ziel, doch wer sagt, dass man das Ziel nicht auch genießen darf? In jungen Jahren legen wir wert auf Aktivität und sportliche Leistung und das ist auch gut so. Denn nur in einem gesunden Körper kann auch ein gesunder Geist wohnen. Diese Redewendung darf aber auch ruhig im hohen Alter noch von Bedeutung sein.

Wer fit und vital bleiben will und das bis ins hohe Alter, der sollte nicht einfach aufhören, aktiv zu sein. Denn nur weil man die Rente endlich genießen kann, heißt das noch lange nicht das man aufhören muss aktiv und vital zu leben!

Sportliche Aktivität im hohen Alter – geht das überhaupt?

Doch wie geht das eigentlich? Kann man selbst mit über 70 noch wirklich aktiv sein? Ja natürlich kann man das! Die sportliche Aktivität ist nicht an die Jugend geknüpft und das sieht man in den vergangenen Jahren immer mehr und mehr.

Denn zahlreiche Pensionisten schließen sich mehr und mehr in kleinen Gruppen zusammen, um gemeinsam sportlich aktiv zu sein und somit noch lange gesund zu bleiben. Denn ja der große Vorteil an einem vitalen und fiten Leben auch im hohen Alter ist ganz klar die Mobilität. Wer aktiv bleibt, der wirkt klassischen Alterserscheinungen entgegen. Die Muskulatur bleibt stark und fit für die alltäglichen Belastungen die immer mehr und mehr auf die Gesundheit schlagen und auch die Knochen bleiben belastbarer, wenn man fit und aktiv bleibt.

Es ist also keine Frage, ob man es überhaupt kann, sondern vielmehr warum man es nicht tun sollte. Eine gesunde Ernährung, sportliche Aktivität und natürlich auch die geistige Herausforderung helfen dabei, den Alltag in der wohlverdienten Pension so richtig genießen zu können.

Welche Sportarten eigenen sich für ältere Menschen?

Fit und Gesund im hohen AlterDank verschiedenster Sportarten ist die Vitalität im Alter auch kein Problem mehr. Egal ob Walking, Wandern, Rad fahren oder aber auch neuere Trendsportarten wie Yoga. Pensionisten haben in der heutigen Zeit sprichwörtlich die Qual der Wahl, wenn es darum geht, eine passende Sportart zu finden, um auch im hohen Alter fit und vital zu bleiben.

Natürlich sollte man ab einem gewissen Alter nicht mehr jede Sportart betreiben. Wichtig bei der Auswahl der möglichen Sportart ist es die eigenen Leistungsgrenzen und die Belastbarkeit des eigenen Körpers zu kennen. Hat man ein Problem mit Rücken oder der Muskulatur an sich, dann sollte man eher eine Sportart wählen, die diese Aspekte fördert, jedoch nicht überfordert.

    Mögliche Sportarten für ältere Personen sind:

  • Wandern oder Walkring
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Spazierengehen
  • Yoga
  • Langlaufen / Skifahren
  • Gymnastik / Airobic
  • Tennis / Badminton
  • und viele weitere Sportarten

Wer sich nicht ganz sicher ist, welche Sportart denn nun perfekt dafür wäre, Geist und Körper fit und vital zu halten, der sollte mit seinem Hausarzt über mögliche sportliche Aktivitäten und deren Vorteile wie auch Besonderheiten sprechen. Der behandelnde Arzt ist hierbei ein toller Ratgeber, da er die Leistungsgrenzen des Körpers seines Patienten kennt und somit nützliche Tipps und Ratschläge liefern kann.

Achtet man dann noch darauf, dass Sport spaß machen soll und kein „nötiges Übel“ sein sollte, dann wird man garantiert auch im hohen Alter noch fit und vital durch einen schönen und erfüllten Lebensabend gehen können.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone