Rückenschmerzen müssen nicht sein!

Frau mit Schmerzen in der Wirbelsäule

Es ist eine der am meisten verbreiteten Beschwerden unserer Zeit. Beinahe jeder hatte sie schon einmal gehabt und selbst die Sportlichsten unter uns verspüren ab und an einmal den schmerzhaften Druck im Rücken. Rückenschmerzen sind weit verbreitet und zählen längst zu den sogenannten Volkskrankheiten. Doch so weit verbreitet Rückenschmerzen auch sein mögen, sie müssen nicht sein!

Wer weiß, wie Rückenschmerzen entstehen. Was man im Alltag tun kann, um sie zu vermeiden und welche Faktoren die Schmerzen im Rücken überhaupt erst begünstigen, der kann Rückenschmerzen meist sehr effektiv und mit denkbar wenig Aufwand vermeiden.

Die Ursachen von Rückenschmerzen

Um ein Leben ganz ohne Rückenschmerzen genießen zu könne, sollte man natürlich zunächst einmal die Ursachen von Rückenschmerzen kennen, um diese dann bestmöglich im Alltag vermeiden zu können. Natürlich gibt es für Rückenschmerzen viele Auslöser, von einfacher Überlastung bis hin zu chronischen Erkrankungen, die letztlich die Muskulatur wie auch den Bewegungsapparat an sich negativ beeinflussen, können viele Faktoren letztlich dazu führen, dass unser Rücken schmerzt.

    Häufige Ursachen für Rückenschmerzen

  • Falsche Körperhaltung sowie deren Langzeigfolgen
  • Überbelastung des Bewegungsapparates
  • Überbelastung der Rückenmuskulatur
  • Übergewicht / falsche Ernährung
  • Entzündungen der Muskulatur / Rückennerven

Zu den häufigsten Ursachen von Rückenschmerzen zählen in jedem Fall eine ungesunde Lebensweise in Form von Übergewicht (welches den gesamten Körper unnötig belastet und zu vielseitigen Erkrankungen und Beschwerden führen kann) sowie eine falsche Körerhaltung. Simple Ursache mit großer Wirkung könnte man meinen und genau so ist es. Doch natürlich gibt es noch viele weitere Auslöser für einen schmerzhaften Rücken. Abnutzungserscheinungen wie zum Beispiel ein Bandscheibenvorfall, die Folgen von Unfällen (zum Beispiel Stürzen) die letztlich in einer Schädigung des Bewegungsapparates münden aber auch Erkrankungen, die auf Entzündungen von Muskelpartien oder Nervensträngen zurückzuführen sind, können Rückenschmerzen hervorrufen.

Man sieht, die Ursachen für den schmerzenden Rücken können sehr vielseitig sein und aus eben diesem Grund ist es oftmals auf den ersten Blick hin auch denkbar schwer, einem schmerzenden Rücken wirklich vorbeugen zu können.

So kann man Rückenschmerzen im Alltag vermeiden

Fitnessübungen fürs BüroDoch genau so ist es nicht. Man kann im Alltag aktiv Vorbeugemaßnahmen ergreifen, um erst gar keine Rückenschmerzen zu bekommen. Eine gesunde Lebensweise, sportliche Aktivität und natürlich die richtige Körperhaltung reduzieren die Gefahr Rückenschmerzen zu bekommen erheblich.

Ergonomie ist hierbei ein wirklich wichtiges Schlagwort unserer Zeit. Denn nicht nur am Arbeitsplatz ist Ergonomie ein Garant für Gesundheit. Nein auch in den eigenen vier Wänden ist ein ergonomisch angepasstes Mobiliar wichtig, um Haltungsschäden vorbeugen zu können.

Als Beispiel für die Ergonomie und deren Vorteile in den eigenen vier Wänden möchten wir einfach einmal einen Raum nennen, der in unser aller Leben von Bedeutung ist. Die Küche. Individuell an die persönlichen Wünsche und körperlichen Anforderungen geplant, ist eine Küche ein Ort an dem wir puren Lebensgenuss erleben. Falsch geplant hingegen, fördert die Küche dank zu hoher oder zu niedriger Arbeitshöhe eine falsche Körperhaltung die nach und nach zu anhaltenden Verformungen unseres Skeletts führen kann. Die Rückenschmerzen sind da beinahe schon reserviert.

Will man Rückenschmerzen vorbeugen, sollte man im Alltag auf einige wenige, dafür aber umso wichtigere, Aspekte achten.

  • Eine gesunde Körperhaltung. Diese entlastet unseren Körper und vermeidet somit die Entstehung von Rückenschmerzen.
  • Sportliche Aktivität. Sie hält uns fit und stärkt unsere Muskulatur. Dies ist allem voran deswegen wichtig, weil starke Muskeln unseren Bewegungsapparat stützten und schützten.
  • Eine gesunde Ernährung ist wichtig um Übergewicht (eine der Ursachen schlecht hin für Rückenbeschwerden) erst gar nicht aufkomme zu lassen.
  • Ergonomie. Und zu guter Letzt die Ergonomie, die wichtig ist um einer falschen Körperhaltung vorzubeugen und so unseren gesamten Körper zu entlasten und den Alltag vitaler und gesünder gestalten zu können.

Letztlich sind nämlich diese vier Aspekte, die uns im Alltag vor schmerzhaften Beschwerden im Rückenbereich schützen können. Natürlich ist dies keine Garantie dafür, niemals Rückenbeschwerden zu erhalten, doch das eine gesunde Lebensweise und die richtige Körperhaltung so manches Mal Rückenschmerzen vermeiden, nun das ist längst in zahlreichen Studien bewiesen worden.

Share on Facebook4Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone